Spar: Fronten weiter verhärtet


LZ|Net. Die Fronten zwischen einigen Lieferanten und der von Spar und Mehrheitsaktionär Intermarché betriebenen Einkaufsgesellschaft Agenor sind weiter verhärtet. Ein betroffener Hersteller: "Wir sehen keinen Grund, auf die Konditionsforderungen einzugehen." Die Umsatzeinbußen für einige Lieferanten halten sich trotz der Auslistung in den deutschen Spar-Märkten "einigermaßen" in Grenzen. Die Lieferanten begrüßen es, dass Spar-Kaufleute über Zukäufe bei unternehmensfremden regionalen Bezugsquellen oder über das Internet (www.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats