ITM will bei Spar mehr Einfluss


Die französische Einzelhandelsgruppe ITM Entreprises SA will sich bei der angeschlagenen Spar Handels AG neue Handlungsspielräume sichern. Sollten alle Vorzugsaktionäre das Abfindungsangebot annehmen, müssten die Musketiere, die hierzulande vor vier Jahren mit stolzen Erwartungen gestartet sind, insgesamt 274,2 Mio. DM für die fast 23,4 Mio. Vorzugsaktien bezahlen. Beobachter gehen davon aus, dass die verschwiegenen Händler bestrebt sind, den Hamburger Konzern gänzlich von der Börse zu nehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats