Aktionäre sind auf die Spar nicht gut zu sprechen


Auf der Hauptversammlung der Spar Handels AG in der kommenden Woche wird Vorstandschef Fritz Ammann viele unangenehme Fragen beantworten müssen. Die noch verbliebenen freien Aktionäre sind nicht nur über den schleppenden Sanierungskurs verärgert. Da sich der Vorstand weigert, Quartalsberichte zu veröffentlichen, fühlen sich vor allem die institutionellen Anleger nur unzureichend informiert. Das Umfeld ist deprimierend.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats