Bio-Experten bei Spar Austria

von Judit Hillemeyer
Freitag, 24. März 2006
Azubi, Foto: Spar Österreich
Azubi, Foto: Spar Österreich
Die Spar Österreich, Salzburg, hat ein Modul "Bio-Experte" in ihr Ausbildungskonzept integriert. Das eigens von dem Handelsunternehmen entwickelte Programm für Einzelhandelskaufleute dauert zwischen drei und vier Monaten. Start war im März. Geschult wird in allen Fragen rund um Bio-Produkte. Ideengeber für diese Ausbildung waren die Azubis selbst.



Die Lehrinhalte wurden von pädagogisch geschulten Ausbildern sowie von den Bio-Experten der Spar erarbeitet. Auf dem Lehrplan stehen neben Waren- und Sortimentskunde auch Präsentationstechniken und Kundenservice.

Inhaltlich geht es dabei vor allem um die Vorteile von Bio-Produkten gegenüber dem konventionellen Sortiment, um die Herkunft der Produkte, um Fragen der richtigen Lagerung und um die Kontrollprozesse bei der Bio-Produktion.

Azubi, Foto: Spar Österreich
Am Ende des Lehrgangs steht eine Prüfung. Spar Österreich bietet seit rund zehn Jahren mit "Spar Natur pur" eine eigene Bio-Linie an. Das Sortiment zählt bislang über 170 Produkte.

Möglich ist diese Ergänzungsausbildung, weil das Handelshaus mit der Akademie Wien eine private Berufsschule mit Öffentlichkeitsrecht betreibt. Die Einrichtung wurde 1906 ursprünglich von Meinl gegründet und 2004 von Spar übernommen.

Mittlerweile sind in allen Bundesländern eigene "Spar-Akademie-Klassen" in den Landesberufsschulen integriert. Diese sind Teil der Berufsschulen und wurden durch die enge Zusammenarbeit mit den Landesschulräten möglich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats