Spar Österreich: Rote Karte für Procter


Rote Karte für P & G Weitere Artikel ausgelistet -- Ersatzmarken stehen fest / Von Michael Schellenberger Die österreichische Spar AG holt zu einem weiteren Schlag gegen Procter & Gamble (P & G) aus.   Nachdem im Herbst 1996 bereits drei Produkte (Punica, Vizir und Lenor) landesweit ausgelistet wurden, sollen nun zwei weitere (Dash und Camay) aus den Läden verbannt werden. Diesen Beschluß traf der Vorstand des nach Billa bedeutendsten Unternehmens (Umsatz 1997: gut 5 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats