Spielwarenhandel: Umsätze brechen weg


Zitterpartie vor Weihnachten Spielzeugfachhändlern brechen Umsätze weg -- Toys 'R' Us bekommtFlächen nicht los / Von Sabine Rössing Die mittelständischen Spielwarenhändler stehen vor einem bösen Erwachen. Jahrelang haben sie nach Meinung von Experten den Wandel von Konsumgewohnheiten und Wettbewerbsumfeld verschlafen. Jetzt brechen ihnen die Umsätze weg.   Diese Weihnachtssaison werde "die Spreu vom Weizen trennen", orakelt Eberhard Fuchs, Geschäftsführer des Spielzeug-Fachmarktbetreibers Rofu Kinderland GmbH.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats