Sportsparte Karstadt-CEO stellt Management neu auf


Der Warenhausbetreiber Karstadt und der Chef der Sporthäuser, Simon Rider, gehen künftig getrennte Wege. Die Zügel der Sportsparte nimmt Karstadt-Chef Stephan Fanderl zunächst in die eigenen Hände. Die Suche nach einem langfristigen Nachfolger laufe. Der Warenhausbetreiber Karstadt hat sich vom Chef ihrer Sporthäuser, Simon Rider, getrennt. Seine Funktion übernimmt Karstadt-Chef Stephan Fanderl zunächst mit.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats