High Potentials mögen Metropolen

von Redaktion LZ
Freitag, 24. September 2010
LZnet. Hamburg, München und Bremen schneiden im Wettbewerb um die klügsten Köpfe besonders gut ab, zeigt eine Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg.
Bei Umzügen, die mit dem Wechsel des Arbeitsplatzes verbunden sind, verzeichnen sie besonders unter den Hochqualifizierten Gewinne. Stuttgart und Frankfurt erreichen Zuwächse bei Mittel- und Geringqualifizierten, bei Akademikern haben sie leichte Verluste.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats