Rolf Stauder tödlich verunglückt


LZ|NET. Der Essener Brauerei-Chef Rolf Stauder (65) ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mitinhaber der Privatbrauerei Jacob Stauder sei am Samstag in seinem Haus tödlich verunglückt, berichteten Zeitungen. Stauder sei bei Arbeiten an der Abwasser-Sickergrube im Keller in einen Schacht gefallen, bestätigte die Polizei. Rolf Stauder und sein Bruder Claus (66) wollten sich im kommenden Jahr aus dem Unternehmen zurückziehen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats