Stollwerck erhöht Barabfindung


LZ|NET. Dem weltweit führenden Schweizer Hersteller von Kakao- und Schokoladenprodukten Barry Callebaut kommt die Übernahme der deutschen Stollwerck AG teurer zu stehen als ursprünglich vorgesehen. Den Stollwerck-Minderheitsaktionären hat die Callebaut-Tochtergesellschaft Van Houten Beteiligungs AG & Co. KG ein um 100 Euro auf 395 EUR pro Aktie erhöhtes Vergleichs-Angebot vorgelegt. Den zusätzlichen Betrag erhalten die Aktionäre, die auf einen Einspruch verzichten.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats