Stollwerck will mehr Effizienz


LZ|NET. Der weltweit größte Schokoladenverarbeiter Barry Callebaut AG hat sich einschließlich der Tochter Stollwerck weitere Restrukturierungen zur Erreichung der Kostenführerschaft zum Ziel gesetzt. Anders als der Konzernumsatz entwickelte sich das Geschäft mit Endverbraucherprodukten im ersten Halbjahr rückläufig. Patrick de Maeseneire, Chief Executive Officer der Schweizer Barry Callebaut AG, Zürich, bringt es auf den Punkt: "Die schlechte Verbraucherstimmung in Deutschland, wo 70 Prozent des Umsatzes bei den Verbraucherprodukten in Europa erzielt werden, zwingt uns dazu, alle Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung auszuloten und die Kostenführerschaft zu erreichen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats