Strategie der Binding-Gruppe greift


Strategie der Binding-Gruppe greift Hoher Werbedruck zeigt Wirkung -- Regionale Marken aber immernoch rückläufig GvP. Frankfurt, 28. Mai. Die von der Binding-Gruppe werblich stark unterstützten Marken setzen ihren Wachstumskurs fort, während die angegriffenen Regionalmarken, ähnlich wie die Braubranche insgesamt, Einbußen hinnehmen müssen.•Die Binding-Brauerei AG, Führungsunternehmen der Gruppe, erreichte mit ihren strategischen Marken Schöfferhofer Weizen, Clausthaler Alkoholfrei und Binding Lager von Januar bis April 1997 ein Wachstum von 3,1 Prozent, während der Biermarkt um 2,6 Prozent schrumpfte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats