Tarifverträge Streik bei Kik wird fortgesetzt


LZnet/dpa-AFX. Der seit Montag andauernde Streik bei der Tengelmann-Tochter Kik soll auch am Mittwoch weitergehen. Das kündigte ein Verdi-Sprecher am Dienstag in Düsseldorf an. Nach Angaben der Gewerkschaft beteiligten sich an den ersten beiden Streiktagen jeweils rund 200 Beschäftigte des Zentrallagers in Bönen an der Aktion. Das Unternehmen sprach auch am zweiten Streiktag von einer Beteiligung von lediglich 50 bis 70 Streikenden.Ziel

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats