Erstsemester mit Handelserfahrung

von Judit Hillemeyer
Freitag, 12. Oktober 2007
Das Studium "Internationales Handelsmanagement" an der Fachhochschule in Ingolstadt zieht mehr Studenten an - ein Angebot der FH und der Media-Saturn-Unternehmensgruppe. Mittlerweile studieren dort über 100 Studenten.



Anfang Oktober nahmen 39 Erstsemester ihr Studium auf. Bei der Auswahl werden junge Menschen bevorzugt, die bereits Erfahrungen im Handel vorweisen. Auch während des Studiums wird Praxis groß geschrieben, seien es Praktika, Ferienjobs beziehungsweise Nebenjobtätigkeiten in unterschiedlichen Märkten. Den handelsorientierten Verbundstudiengang gibt es bereits seit dem Wintersemester 2005.

In sieben Semestern erwerben die Studenten den Abschluss "Bachelor of Arts". Das vorwiegend betriebswirtschaftlich orientierte Studium mit Schwerpunkt auf Handelsthemen verläuft praxisorientiert: Neben einer Reihe von Praktika während der vorlesungsfreien Zeit in Media Märkten und Saturn-Häusern im In- und Ausland werden Workshops, Seminare und Präsentationen geboten, in denen allesamt der Austausch zwischen Theorie und Praxis an erster Stelle steht. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats