Mehr Bachelor- und Master-Studenten

von Judit Hillemeyer
Freitag, 14. September 2007
Immer mehr Studenten in Deutschland streben die neuen internationalen Hochschulabschlüsse an.



Im vergangenen Wintersemester zählte das Bundesamt für Statistik in Wiesbaden 329.800 Bachelor-Studierende und 55.700 Teilnehmer der Master-Studiengänge.

Damit hätten sich in den vergangenen fünf Jahren die Anteile der Bachelor- beziehungsweise Master-Studiengänge verzehnfacht. Allerdings liege ihr Anteil gemessen an der Gesamtzahl der Studenten erst bei 19 Prozent.

46 Prozent der fast zwei Millionen Studierenden streben noch das klassische Diplom, 20 Prozent einen Lehramts- oder Fachhochschulabschluss an. Bis zum Jahr 2010 sollen alle akademischen Einrichtungen in Europa nur noch die internationalen Abschlüsse vergeben. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats