Anstatt Praktika bezahlte Aufträge

von Judit Hillemeyer
Freitag, 17. Februar 2006
In einigen Branchen gehören Praktikanten zur Stammbelegschaft. Was als sinnvolle Möglichkeit begann, Studenten erste Einblicke in Unternehmen zu geben, entwickelt sich mittlerweile zur Niedriglohnbeschäftigung ohne Perspektiven.



Dem wollen professionelle studentische Unternehmensberatungen entgegentreten. "Sehr gute Leistungen sollten sich auch in einer sehr guten Bezahlung widerspiegeln", findet Fabian Molzberger, Gründer und Vorstand der studentischen Unternehmensberatung Consulimus AG.

Die Leistungen umfassen z.B. Marktanalysen, Datenauswertungen, Marketingkonzepte und Online-Stratgien sowie Programmiertätigkeiten. Aufgrund des breit gefächerten Pools von über 4 000 potenziellen studentischen Beratern seien Beratungsleistungen in vielen Bereichen möglich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats