Kritik an einsamen Entscheidungen

von Redaktion LZ
Freitag, 24. August 2012
LZnet. Erwerbstätige in Deutschland sind mit dem Führungsstil ihrer Vorgesetzten weniger zufrieden als Arbeitnehmer in anderen Ländern. Das zeigt der Global Workforce Index von Kelly Services.
Bei mehr als jeder vierten Führungskraft hierzulande werden "einsame Entscheidungen" und Mitarbeiterführung sowie Kommunikation "nach dem Top-Down-Prinzip" bemängelt.

Nach Ansicht der Befragten würde eine Führungsskultur mit einem hohen Grad an Selbstbestimmung zu deutlich mehr Zufriedenheit bei den Mitarbeitern führen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats