Studie Mindestlohn senkt Zahl der Praktika

von Redaktion LZ
Dienstag, 31. Mai 2016
Die Einführung des Mindestlohns hat die Zahl der Unternehmen mit Praktikantenplätzen halbiert. Das geht aus der neuen Randstad-ifo-Personalleiter-Befragung hervor.
Vor Einführung des Mindestlohns boten 70 Prozent der Firmen freiwillige Praktika an und 62 Prozent Pflichtpraktika. Seitdem sind es in beiden Fällen nur noch 34 Prozent. Um den Mindestlohn zu umgehen, beschränken sich viele Unternehmen auf Pflichtpraktika oder freiwillige Praktika mit maximal dreimonatiger Dauer. 

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats