Studie des Fraunhofer-Instituts Transformation macht produktiver

von Redaktion LZ
Donnerstag, 14. April 2016
Unternehmen, in denen die digitale Transformation bereits fortgeschritten ist, sind produktiver. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO).
Als wichtigste Motive für digitales Arbeiten werden das schnelle Finden und Weitergeben von Dokumenten (91 Prozent), das einfachere Teilen von Informationen (86 Prozent) sowie orts- und zeitunabhängiges Arbeiten (78 Prozent) angegeben. Zugleich kritisieren 86 Prozent, dass IT-Geräte zu umständlich seien.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats