Studie von Rochus Mummert Wenig Identifikation mit dem Arbeitgeber

von Redaktion LZ
Montag, 11. April 2016
Jeder dritte Beschäftigte identifiziert sich nicht mit seinem Arbeitsplatz: 30 Prozent der Angestellten in Deutschland stehen nicht voll hinter ihrer Aufgabe, sondern sehen darin nur einen Job.
23 Prozent davon erledigen diesen nach eigener Einschätzung trotzdem gut und gewissenhaft. Die übrigen allerdings arbeiten gemäß dem Motto "Dienst nach Vorschrift".

Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie der Personalberatung Rochus Mummert. "Der hohe Anteil stimmt bedenklich, auch wenn die Mehrzahl der Beschäftigten mit dem Herzen bei der Sache ist", finden die Studienmacher. Sie führen die fehlende Begeisterung auf falsche Führungsstile zurück.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats