Weiterbildung für Nachwuchskräfte

von Judit Hillemeyer
Mittwoch, 06. April 2005
Die Fachhochschule Ulm hat gemeinsam mit dem REFA-Verband Baden-Württemberg eine Weiterbildungskombination für den Karrieresprung von Nachwuchskräften in der Industrie entwickelt.



Der berufsbegleitende Master-Studiengang "Industrial Management" vermittelt betriebswirtschaftliche und organisatorische Kenntnisse in vertiefter Form.

Dabei werden sowohl der REFA Industrial Engineer als auch der Master of Engineering als Studienabschlüsse erworben. Das Studium startet erstmals zum Wintersemester 2005.

Ausführliche Informationen erhalten Interessenten am 20. April, ab 18.00 Uhr, auf dem Informationsabend "Masterstudium für Nachwuchskräfte aus der Industrie", der auf dem Campus Prittwitzstraße 10 der Fachhochschule Ulm.

Das Studium dauert vier berufsbegleitende Studiensemester. Hinzu kommt die Zeit für das Anfertigen der Abschlussarbeit (Master Thesis).

In regelmäßigen Abständen von zirka drei Wochen findet eine Blockveranstaltung von Donnerstag bis Freitag an der Fachhochschule Ulm statt. Weitere Informationen sind hier erhältlich. (juh)

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats