Stuttgarter Hofbräu wandert ganz zu Radeberger


LZ|NET. Die Radeberger Gruppe wird ihre Anteile an der Stuttgarter Hofbräu von 50 auf 100 Prozent aufstocken. Stichtag ist der 1. Januar 2007. Dies gab Radeberger-Chef Ulrich Kallmeyer während der "Sommertage der Getränkewirtschaft" bekannt. Dass Radeberger die Mehrheit übernehmen wird, ist erwartet worden; nur der Zeitpunkt war offen. Die Radeberger Gruppe ist im April 2004 bei der Stuttgarter Hofbräu eingestiegen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats