Südfleisch gelingt Befreiungsschlag


Mit einer Neustrukturierung ihres Kapitals und ihrer Aktionärsstruktur zum Jahreswechsel will die angeschlagene Südfleisch Holding AG, München, (Umsatz 2001: 2,67 Mrd. DEM) die Voraussetzungen für eine wirtschaftliche Gesundung des genossenschaftlichen Fleischkonzerns schaffen. Die Hauptversammlung hat einen Kapitalschnitt in Höhe des Verlustvortrages beschlossen: Das Stammkapital wird von 52 Mio. Euro

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats