Südfleisch schließt Standort


Die Südfleisch Holding AG, München, wird das Fleischzentrum Ansbach der Südfleisch GmbH schließen. Für den Schlachtbetrieb wären hohe Investitionen notwendig gewesen, um den zukünftigen Standards entsprechen zu können, hieß es aus dem Unternehmen. Investitionen will Südfleisch allerdings angesichts der "vorhandenen Überkapazität im Schlachtbereich" vorrangig in die Veredelung des Fleisches zu SB- oder Convenienceprodukten stecken.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats