Wolfgang Weber will wieder nach Deutschland


LZ|NET. Der ehemalige Vorstandschef von Südmilch, Wolfgang Weber, will offenbar wieder nach Deutschland zurück. Der 68-Jährige mit internationalen Haftbefehl gesuchte frühere Manager verhandele mit der Justiz über eine Rückkehr, heißt es in Medienberichten. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart erklärte, es gebe Kontakte zur Verteidigung. Das Auslieferungsverfahren werde weiter betrieben. Dabei gehe es unter anderem um die Aberkennung der paraguayischen Staatsangehörigkeit Der frühere Manager war 1993 in das südamerikanische Land geflüchtet, nachdem die Staatsanwaltschaft ihn im Zusammenhang mit der Pleite der einstigen Südmilch-Tochter Sachsenmilch suchte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats