Wolfgang Weber wieder in Deutschland


LZ|NET. Ex-Südmilch-Chef Wolfgang Weber ist wieder in Deutschland. Gegen eine Kaution von 100.000 Euro wurde der internationale Haftbefehl gegen den 68-Jährigen vom Amtsgericht Stuttgart ausgesetzt. Nach der Südmilch-Pleite 1993 floh Weber auf seine Rinderfarm in Paraguay. Gegen Weber besteht der Verdacht, mit einem angebelichen Know-How-Verkauf versucht zu haben, die Südmilch AG zu Lasten der ostdeutschen Sachsenmilch AG zu sanieren und im Zusammenhang mit dem von der Südmilch AG betreuten Börsengang der Sachsenmilch AG durch falsche Angaben die Aktienerwerber sowie die emittierende Bank geschädigt zu haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats