Weber legt Geständnis ab


Der wegen Untreue angeklagte Ex-Südmilch-Chef Wolfgang Weber hat zum Prozessbeginn vor dem Stuttgarter Landgericht ein Geständnis abgelegt. Der 68-Jährige sagte vor der 6. Wirtschaftsstrafkammer, dass der Anklagevorwurf begründet sei. Dem ehemaligen Südmilch-Chef Wolfgang Weber wird Untreue zu Lasten der früheren Südmilch-Tochter Sachsenmilch in Höhe von 19,4 Mio. Euro vorgeworfen. Er habe aber nicht die Absicht gehabt, das Vermögen der Sachsenmilch zu schädigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats