Symrise besorgt wegen Ägypten


Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise betrachtet die Zuspitzung der politischen Lage in Ägypten mit Sorge. "Es geht um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und die steht für uns im Vordergrund", sagte Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram der Finanz-Nachrichtenagentur. Am Mittwoch hatte das Militär nach massiven Protesten den ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi entmachtet. In Ägypten hat Symrise einen großen Standort mit knapp 100 Mitarbeitern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats