Zehntausende von Stellen gefährdet


LZ|NET. Der deutsche Tabak-Handel befürchtet den Verlust von mehr als 25.000 Arbeitsplätzen, sollte die Bundesregierung die Tabaksteuer wie geplant um einen Euro pro Zigaretten-Schachtel anheben. Allein im Tabak-Facheinzelhandel seien 20.000 Stellen gefährdet, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf interne Berechnungen des Bundesverbands des Tabakwaren-Einzelhandels (BTWE). Auch die Zigaretten-Hersteller denken demzufolge über Stellen-Streichungen nach.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats