Berlin klagt gegen EU-Tabakrichtlinie


LZ|NET. Die Bundesregierung will gegen die EU-Tabakrichtlinie klagen. Denn mit der Richtlinie würden Unternehmen in Deutschland und der EU behindert, zudem seien 100.000 Arbeitsplätze gefährdet, heißt es. Bis 12. Oktober muss die Klage beim Europäischen Gerichtshof eingereicht sein. Die Klage richtet sich vor allem gegen das vorgesehene Exportverbot von starken Zigaretten, die ab 2004 innerhalb der EU nicht mehr auf den Markt gebracht werden dürfen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats