Arbeitgeber fordern mehr Flexibilität im Tarif


LZ|NET. Die Arbeitgeber der Nahrungs- und Genussmittelindustrie wollen gerade angesichts der angespannten wirtschaftlichen Gesamtsituation flexiblere tarifliche Regelungen. Vorbild sind die freiwilligen Vereinbarungen über Sonderzahlungen bei den baden-württembergischen Brauern. Der neue Hauptgeschäftsführer der Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuß e.V. (ANG), E. Michael Andritzky, betonte in einem Gespräch mit der LZ, dass für die ANG-Mitglieder mehr Flexibilität in den Tarifverträgen oben ansteht.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats