Gewerkschaft fordert Mindestlöhne


Um die negativen Auswirkungen der EU-Osterweiterung insbesondere auf die Arbeitsmarkt-Situation in der deutschen Fleischwirtschaft zu mildern, fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) die gesetzliche Einführung von Mindestlöhnen für die gesamte Ernährungswirtschaft. Wie der NGG-Vorsitzende Franz-Josef Möllenberg am Dienstag auf einer zusammen mit der IG Bauen-Agrar-Umwelt (BAU) veranstalteten Pressekonferenz in Berlin sagte, wenden sich die Gewerkschaften nicht gegen die Erweiterung der Europäischen Gemeinschaft.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats