Nichts Originelles zum Auftakt


"Nichts Originelles von der Arbeitgeberfront"-- so wertete Gerhard König, Verhandlungsführer der DAG den Auftakt der Lohn- und Gehaltsrunde 2000 für die rund 175 Tsd. Beschäftigten des hessischen Einzelhandels. Die Gewerkschaften, Handel, Banken und Versicherungen (HBV) und Deutsche Angestellten Gewerkschaft (DAG), stehen einem gespaltenen Arbeitgeberlager gegenüber. Neben den Forderungen der Gewerkschaften -- die HBV strebt die Erhöhung der Löhne und Gehälte um 200 DM an, die DAG fordert pauschal 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt -- hagelte es von Arbeitnehmerseite Kritik an den Arbeitgebern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats