Im Südwest-Einzelhandel droht Arbeitskampf


Frankfurt (vwd/AP) - In Bayern und Rheinland-Pfalz droht nach mehreren ergebnislosen Verhandlungsrunden nun ein Streik im Einzelhandel. In beiden Tarifbezirken kündigten die Gewerkschaften am Montag Urabstimmungen über einen Arbeitskampf an. Dennoch haben die Gewerkschaften die Verhandlungen noch nicht für gescheitert erklärt. Ein Tag vor der dritten Tarifrunde für die 220.000 Beschäftigten im baden-württembergischen Einzelhandel forderten die Gewerkschaften von den Arbeitgebern die Vorlage eines Angebots.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats