"Sie können Streiks nicht aussitzen"


Mit Streiks und Urabstimmungen reagieren HBV und DAG auf die festgefahrenen Verhandlungen der Tarifrunde 2000 für den Einzelhandel. Auch die Arbeitgeber setzen ein Zeichen: Nach fünf erfolglosen Runden empfahl der Einzelhandelsverband Nordrhein-Westfalen seinen Mitgliedern diese Woche, die Zahlungen an die rund 470 000 Beschäftigten in NRW zum 1. Juli um 2,5 Prozent zu erhöhen. Die gleiche Empfehlung ging auch an die Arbeitgeber im Saarland.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats