Verdi kündigt Streiks an


Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat Streiks im Einzelhandel von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angedroht, sollten die Tarifverhandlungen nicht im April wieder aufgenommen werden. "So lange es keinen Tarifabschluss gibt, wird es keine Ruhe im Einzelhandel geben", betonte der ver.di-Fachbereichsleiter für den Handel, Jörg Lauenroth-Mago, in einer Mitteilung. Die Streiks vor Ostern zeigten erste Wirkung: Einzelne Unternehmen seien bereit, im Vorgriff auf einen Abschluss schon jetzt ihren Beschäftigten ein Gehaltsplus zu zahlen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats