Tarifgespräche Real-Belegschaft empört über Metro


Die Verhandlungen zwischen Real und Verdi über einen neuen Tarifvertrag kommen nicht voran. Die Positionen beider Seiten scheinen sich eher stärker voneinander zu entfernen, als dass eine Annäherung zu erkennen ist. Entsprechend groß ist inzwischen der Unmut in der Belegschaft im Vorfeld der nächsten Verhandlungsrunden. Metro-Arbeitsdirektor Heiko Hutmacher hatte keinen leichten Stand in Willingen, wo er die Metro-Position in den Verhandlungen mit Verdi erläuterte.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats