Nur jeder Zweite arbeitet nach Tarif

von Redaktion LZ
Freitag, 09. April 2010
LZ|NET. Im vergangenen Jahr arbeiteten 52 Prozent der Beschäftigten in Betrieben, für die ein Branchentarifvertrag gilt. In Westdeutschland lag die Quote bei 56, in Ostdeutschland bei 38 Prozent. Gegenüber 2008 ist das ein Anstieg um einen Prozentpunkt im Westen beziehungsweise ein Rückgang um zwei Prozentpunkte im Osten.



Das zeigen aktuelle Daten des IAB-Betriebspanels, einer jährlichen Befragung von mehr als 15.000 Betrieben und Verwaltungen durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. 1996, als derartige Informationen erstmals erhoben wurden, waren es noch 70 Prozent im Westen und 56 Prozent im Osten gewesen. "Auf lange Sicht ist die rückläufige Tendenz eindeutig", kommentieren die IAB-Arbeitsmarktforscher.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats