Tchibo lehrt junge Menschen

von Redaktion LZ
Freitag, 20. August 2004
Zum 1. September beginnen insgesamt 171 Schulabgänger ihre Ausbildung bei Tchibo. 106 junge Menschen werden damit zusätzlichausgebildet. Das sind zweieinhalb Mal mehr als im Vorjahr.



Insgesamt beschäftigt der Hamburger Konzern 310 Auszubildende in unterschiedlichen kaufmännischen und technisch-gewerblichen Bereichen. Seit mehreren Jahren engagiert sich Tchibo kontinuierlich für die Berufsausbildung junger Menschen.

So auch in diesem Jahr: Praxisorientierte Projekte und Workshops haben in der Ausbildung des Unternehmens einen hohen Stellenwert, denn qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind für Tchibo der Schlüssel fürunternehmerischen Erfolg.

Die besonderen Leistungen Tchibos in der dualen Ausbildung wurden bereits mehrfach von den IHKs Hamburg und Berlin prämiert.

Die Tchibo GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist eines der größten deutschen, international tätigen Einzelhandelsunternehmen mit über3,3 Milliarden Euro Umsatz.

Das Unternehmen beschäftigt mehr als10.000 Mitarbeiter. Tchibo steht für das Modell eines Systemgeschäftes: Es verbindet Röstkaffeekompetenz, Kaffeegenuss im Gastro-Bereich mit wöchentlichwechselnden Gebrauchsartikeln sowie einem Angebot an Dienstleistungen wie Reisen und Versicherungen.

Für den Vertrieb seiner Produkte nutzt das Unternehmen ein so genanntes Multi-Channel-Verkaufssystem, das aus rund 54.000 nationalen und internationalen Verkaufsstellen besteht.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats