LZ|NET. Tedi hat große Ziele. Mit seinem zweiten Großprojekt will KiK-Chef Stefan Heinig nun die Niedrigpreiskaufhäusern das Fürchten lehren. Die Marschroute bleibt die Gleiche: Die Konkurrenz soll durch massive Expansion langfristig vom Markt gedrängt werden. Bereits jetzt werden die Auslandsmärkte sondiert. In gewisser Weise ist Tedi ein Experiment. Es geht um die Frage, ob Erfolg multiplizierbar ist.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats