Schweizer Männer mögen Teilzeit

von Redaktion LZ
Freitag, 25. Februar 2011
LZnet. Meist wird das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit Blick auf Frauen diskutiert. Doch zumindest die Männer im Schweizer Kanton St. Gallen sind ebenfalls daran interessiert. Die große Mehrheit (88 Prozent) arbeitet in Vollzeit, würde gern ihr Arbeitspensum reduzieren und wäre auch bereit, dafür Lohneinbußen in Kauf zu nehmen.
Das ergab eine Erhebung des dortigen Innendepartments, schreibt die "Neue Zürcher Zeitung". Mehr als 90 Prozent der gut 800 befragten Männer gaben an, sie würden ihre Arbeitszeit um mehr als fünf Prozent reduzieren wollen. Fast 70 Prozent können sich eine Verringerung um mehr als zehn Prozent vorstellen.

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats