Haub muss zweifachen Kotau machen


LZ|NET. Ausgerechnet auf den letzten Metern des Plus-Verkaufsmarathons muss Tengelmann-Chef Karl-Erivan Haub schmerzhafte Zugeständnisse machen. Edeka und Rewe nutzen die Gunst der Stunde, um kräftig nachzuverhandeln. Die Tengelmann-Führung sei "in heller Aufruhr", heißt es in gut informierten Kreisen. Offenbar haben sowohl Edeka als auch Rewe das Mülheimer Unternehmen in den abschließenden Verhandlungen um die Übernahme von Plus-Märkten nochmals kräftig unter Druck gesetzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats