Thomas Cook kippt Ziel für 2010


Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat sich von seinem mittelfristigen Zielen verabschiedet. Im Geschäftsjahr 2010 ein operatives Ergebnis von 480 Mio. britischen Pfund (558 Mio. Euro) zu erwirtschaften, erscheine angesichts der gegenwärtigen Marktbedingungen unrealistisch, teilte die Arcandor-Tochter in London mit. In den neun Monaten bis Ende Juni belasteten das Unternehmen Integrationskosten für die Fusion mit dem britischen Anbieter MyTravel und andere Übernahmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats