Thoms Cook streicht Stellen


Der Reisekonzern Thomas Cook AG (früher C&N), Oberursel, streicht wegen der Branchenkrise ein Zehntel seiner rund 30.000 Stellen, kündigte das Unternehmen an. Mit einem Sparprogramm namens "Triple T" soll das Konzernergebnis von Thomas Cook noch im laufenden Geschäftsjahr um 530 Mio EUR verbessert werden. Die Neubuchungen für die Wintersaison lägen derzeit um rund zwölf Prozent unter denen des Vorjahres, erklärte Firmenchef Stefan Pichler.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats