Tönnies beschäftigt keine illegalen Mitarbeiter


Beim Rheda-Wiedenbrücker Fleischwerk Tönnies werden keine illegalen ausländischen Mitarbeiter beschäftigt, teilt das Unternehmen mit. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft habe das Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen von Tönnies eingestellt. Auslöser des Verfahrens war eine Kontrolle des zuständigen Arbeitsamtes in den Jahren 2002 und 2003. Wiederholt hatte das Unternehmen anschließend betont, keine illegalen Arbeitskräfte zu beschäftigen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats