Toomaxx sucht neue Partner


Die angespannte Baumarktbranche bündelt die Kräfte weiter. Das Gemeinschaftsunternehmen Toomaxx soll nach Angaben des Handelskonzerns AVA um mindestens einen vierten Partner erweitert werden. Es gebe Interesse von "ersten Adressen, unserem Kreis beizutreten", sagte der AVA-Vorstandsvorsitzende Kurt Lindemann am Dienstag bei der Bilanzpressekonferenz in Gütersloh. Das Joint Venture umfasst derzeit neben den defizitären Märkten der zuletzt beigetretenen AVA noch die Rewe mit der Baumarktsparte Toom sowie den österreichischen Marktführer Baumax.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats