Toys'R'Us schränkt Interessentenkreis ein


Der Spielzeugeinzelhändler Toys 'R' Us Inc., der zweitgrößte Spielwarenhändler in den USA, verhandelt derzeit nur noch mit vier Übernahmeinteressenten. Die Kandidaten sollen ihre Angebote für das Spielwaren-Einzelhandelsgeschäft erhöhen, berichtet das "Wall Street Journal". Der Zeitung zufolge könnte der Konzern frühestens im nächsten Jahr einen Gewinner in dem Bieterwettstreit benennen. Die Angebote der vier Gesellschaften reichen von 3 Mrd.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats