Trolli-Urteil als juristisches Novum


Erstmals ist eine gesundheitsbezogene Werbeaussage in Deutschland nicht nach deutschem Lebensmittelrecht, sondern nach der europäischen Health-Claims-Verordnung verboten worden. Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat dem Antrag des Schutzverbandes gegen Unwesen in der Wirtschaft auf einstweilige Verfügung stattgegegeben. Mederer muss die Produkte jedoch nicht vom Markt nehmen, nur die Ausstattung wird geändert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats