Metro und ECE verschärfen die Sicherheitsmaßnahmen in der Türkei


LZ|NET. Unter der großen Verunsicherung der türkischen Bevölkerung durch die Terroranschläge leiden derzeit die Einzelhandelsaktivitäten der ECE und der Metro in Istanbul. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden überall verstärkt. "Alle sind in höchster Alarmbereitschaft", berichtet Stephan Kugel. Am Dienstag dieser Woche kehrte der ECE-Geschäftsführer, der "im Zeichen der Solidarität" am Wochenende spontan nach Istanbul gereist war, mit der Erkenntnis zurück, dass keine größeren Schäden an dem von der ECE seit April dieses Jahres gemanagten Shopping-Center "Metro-City" zu verzeichnen sind.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats