Tyson Foods will IBP nicht mehr


LZ|Net. Der führende Geflügelproduzent der USA, Tyson Foods, hat sein Anfang dieses Jahres unterbreitetes Angebot zur Übernahme des größten Fleischverarbeiters des Landes, IBP Inc., zurückgezogen. Tyson hätte für die Übernahme 4,7 Mrd. Dollar bezahlt, einschließlich der Übernahme von Schulden in Höhe von 1,5 Mrd. Dollar. Das Management von Tyson begründet den Rückzug mit falschen Angaben zum Geschäftsverlauf, die von IBP vorgelegt worden seien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats